Apfelkuchen mit Rahmguss

Ein Apfelkuchen wie von Oma!
Wer kennt es nicht, den leckeren Geruch der das ganze Haus durchzieht und die Vorfreude auf den noch warmen Apfelkuchen, frisch aus dem Ofen. Ob als Dessert oder zum Nachmittagskaffee, dieser Kuchen passt perfekt in die goldgelbe Jahreszeit!

Zutaten für den Teig:  

100 g Butter
90 g Zucker

2 Eier
1 1⁄2 TL Backpulver

170g Mehl
Messerspitze echte Vanille

Zutaten für den Belag:  

5 Äpfel
1 Päck. Mandelblättchen

1 Becher Sahne
1 Becher Schmand

2 EL Vanille Puddingpulver
2 EL Zucker  

Zubereitung Teig:  

Die weiche Butter mit Zucker, Vanille und Eier schaumig schlagen. Dann Mehl und Backpulver unterrühren. Eine runde Springform gut einfetten und den Teig dicht in den Ring streichen.   

Zubereitung Belag:  

Äpfel klein schneiden und auf den Teig geben. Sahne, Schmand, Zucker und Puddingpulver verrühren, bis keine Klümpchen mehr in der Masse sind. Die Masse über die Äpfel gießen und mit Mandelblättchen bestreuen. Bei 180 °C ca. 35-40 Minuten backen.